Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH DES VÉLOTAF ZU HAUSE – AUF REISEN AUF DER ARBEIT

Die Nutzung des Fahrrads zum Pendeln boomt in Frankreich .

Diese Reiseart wurde vor etwa fünfzehn Jahren eingeführt und hat seit der COVID-Krise ein enormes Wachstum erfahren. Für Kurzstrecken wird das Radfahren immer beliebter. Ein Trend, der besonders die Bewohner großer Städte oder Gebiete betrifft, die in Fahrradeinrichtungen investiert haben, die es den Menschen ermöglichen, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen.

Wie entwickelt sich Vélotaf und was sind seine Vorteile und seine zukünftige Entwicklung? Hier ist ein Blick auf diese Fahrradpraxis.

Zusammenfassung von Vélotaf

Was genau ist Radfahren?

„Velotaf“. Dieses neue Kunstwort ergibt sich aus einer Zusammenziehung des Wortes „Fahrrad“ und des Wortes „taf“ und wird verwendet, um „die Tatsache zu bezeichnen, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren“ .

Der Ausdruck tauchte in den 2000er-Jahren auf. Früher eine Randerscheinung, ist der Weg mit dem Fahrrad zur Arbeit regelrecht explodiert. Jeder fünfte Franzose, der in Großstädten lebt, fährt mit seinem Roller zwischen Wohnung und Arbeit.

Merkwürdigerweise bezieht sich der Begriff „Fahrradpendler“ auf diejenigen, die mit dem Fahrrad zu ihrem Arbeitsplatz fahren, und bezieht sich nicht auf Berufstätige, die mit dem Fahrrad arbeiten (Lieferarbeiter).

Das Porträt des Fahrradarbeiters entspricht einer Person im Durchschnittsalter von 42 Jahren, leitender Angestellter (61 %), in einer Beziehung mit unterhaltsberechtigten Kindern (38 %). Eine von INSEE* veröffentlichte Studie zeigt, dass viermal mehr Führungskräfte als Handwerker dieses Transportmittel für den Weg zur Arbeit nutzen.

*https://www.insee.fr/fr/statistiques/5400972

Warum ist es interessant, mit dem Radfahren anzufangen?

Was wäre, wenn Glück so einfach wäre wie Radfahren? Nach Angaben des Active Mobility Barometer sind 57 % der Meinung, dass Radfahren in der Stadt ihre Lebensqualität verbessert. Radfahren bietet sowohl körperliche Betätigung als auch Ersparnis.

Radfahrer sind nicht mehr auf die Verkehrslage angewiesen. Sie machen sich keine Sorgen mehr über Staus oder den Kraftstoffpreis an der Zapfsäule. Laut dem YouTuber „Altis Play“, der ein Fan des Radfahrens ist, ist es zehnmal günstiger, auf zwei Rädern zur Arbeit zu fahren, als mit dem Auto ! Ein Kostenvoranschlag, der den Kauf von Ausrüstung und Zubehör, Versicherungen, Wartungskosten usw. berücksichtigt. Somit beträgt die Rechnung 0,58 Euro für 440 4-km-Fahrten mit dem herkömmlichen Fahrrad und 0,70 Euro für das Elektrofahrrad im Vergleich zu 6,80 Euro für das Auto.

Velotaf, welches Fahrrad soll ich wählen?

Es steht fest, du gehst mit dem Fahrrad zur Arbeit! Sie treten dem Club der Fahrradarbeiter bei, der in den letzten zwei Jahren in Frankreich weiter gewachsen ist.

Aber dafür muss man sich auf das Radfahren vorbereiten ...

Was sind die wesentlichen Elemente und was ist das praktischste Zubehör, um bei jedem Wetter und in völliger Sicherheit Rad zu fahren?

Hier finden Sie unsere Ratschläge sowie eine Checkliste der empfohlenen oder wesentlichen Ausrüstung, die Sie vor dem Einsteigen in Ihre kleine Königin haben sollten.

Ein Fahrrad zum Pendeln wählen

Wir können es nicht oft genug sagen: Radfahren ist hervorragend für Ihre Gesundheit und die Umwelt. Sie sparen nicht nur Kraftstoff und reduzieren Ihren CO2-Fußabdruck, sondern trainieren als Bonus auch Ihr Herz-Kreislauf-System und entdecken ein angenehmes Gefühl der Freiheit zurück, indem Sie sich von den Zwängen des Verkehrs befreien.

Bevor Sie jedoch alle Vorteile des Radfahrens genießen können, müssen Sie ein Fahrrad besitzen.

Ihnen stehen zwei Optionen zur Verfügung:

  • Entweder Sie nehmen Ihr altes, hinten in der Garage gelagertes Fahrrad wieder in Betrieb,
  • Oder Sie nehmen die staatliche Förderung in Anspruch, um ein Fahrrad aller von den Herstellern angebotenen Modelle zu kaufen.

Das faltbare Fahrrad zum Platzsparen

Wenn die Unterbringung Ihres Fahrrads sowohl zu Hause als auch am Arbeitsplatz aufgrund von Platzmangel ein Problem darstellt oder Sie ein praktisches Modell zum Transport suchen, empfehlen wir Ihnen das Faltrad .

In nur wenigen Sekunden können Sie es im Kofferraum eines Autos verstauen oder in einer Gepäckaufbewahrung aufbewahren.

Der Pendler wird es auf dem Weg ins Büro zu schätzen wissen, insbesondere wenn er Treppen steigen muss, um sich zu schützen. Mit dem Minifahrrad können Sie sich bequem im Stadtgebiet fortbewegen, und es gibt eine elektrische Version des Faltrads.

Electric Velotafdas Elektrofahrrad (VAE), das Sie brauchen

Sie mögen körperliche Anstrengung, möchten aber nicht systematisch außer Atem und erschöpft zur Arbeit kommen . Rote Wangen und schweres Atmen eignen sich nicht zum Reden in Besprechungen.

In diesem Fall wird das Elektrofahrrad das Auserwählte Ihrer Wahl sein.

Es wird für längere Fahrten und das Überwinden großer Höhenunterschiede empfohlen. Das VAE gibt es in allen Modellen (Straßen-, Lasten-, Falt-, Schotter-, Mountainbike usw.). Um Ihnen dabei zu helfen, den perfekten Elektro-Pendler zu finden, bewerten Sie Ihre Bedürfnisse und die Entfernung Ihrer Pendelfahrten. Sie wissen sofort, wie hoch die Akkulaufzeit sein sollte.

Je größer Ihr Budget ist, desto mehr wird Ihr Elektrofahrrad mit einem leistungsstarken und laufruhigen Motor ausgestattet sein, um auch große Hügel zu erklimmen. Überprüfen Sie außerdem, ob sich der Akku leicht entfernen lässt, um Diebstahl zu vermeiden.

Wir erinnern Sie daran, dass die Geschwindigkeit von Elektrofahrrädern per Verordnung auf 25 km/h begrenzt ist.

Das Lastenfahrrad für den Transport von Kindern, Hunden, Einkäufen, Picknicks, Campingausrüstung, Weihnachtsgeschenken usw.

Für Eltern, die pendeln und ihre Kinder unterwegs in der Schule oder Kita absetzen möchten, vereinfacht das Lastenfahrrad das Leben.

Das Cargo-Modell ist bei bestimmten Modellen für bis zu vier Kleinkinder ausgelegt und erfordert aufgrund seines sehr niedrigen Schwerpunkts ein wenig Übung. Sie können ihn auch zum Tragen Ihrer Einkaufstaschen verwenden.

In der Stadt ist es ein sehr praktisches Familientransportmittel, das in Privathaushalten zunehmend das Auto ersetzt.

Das Citybike: Komfort für Stadtpendler

Wenn wir vom Stadtrad sprechen, denken wir sofort an das Hollandrad.

Seine ergonomische Position, große Räder und ein breiter, gepolsterter Sattel bieten echten Komfort beim Pendeln.

Sie werden sein elegantes Aussehen und seine praktischen Aspekte zu schätzen wissen. Die Fahrradtaschen und der Gepäckträger sind sehr nützlich, um Ihre Bürosachen zu transportieren, Einkäufe auf dem Rückweg zu verstauen und sie vor Regen zu schützen.

Fahrradausrüstung, was brauchst du zuerst?

Bevor Sie sich mit Ihrem Fahrrad auf die Straße und den Verkehr begeben, ist es wichtig, es so sicher wie möglich zu machen, um das Risiko von Unfällen und deren Folgen zu vermeiden.

Hier finden Sie Zubehör, das Fahrräder Tag und Nacht sicherer macht. Sie zu übernehmen ist auch der beste Weg, sich als Pendler zu behaupten, der für die Sicherheit aller verantwortlich ist:

  • Eine am Lenker befestigte Klingel , die bei Bedarf schnell aktiviert werden kann, damit Sie gehört und gesehen werden.
  • Beim nächtlichen Radfahren auf der Straße ist eine Warnweste, meist gelb, Pflicht.
  • Ein Fahrradlicht gehört zur Pflichtausrüstung am Fahrrad. Stellen Sie sicher, dass es gut funktioniert. Für eine Nachtfahrt sind die roten Lichter hinten und die weißen Lichter vorne notwendig. Ohne sie sind Radfahrer auf der Fahrbahn für Autofahrer nicht sichtbar.
  • An den Speichen des Fahrrads angebrachte Reflektoren erhöhen Ihre Sichtbarkeit, sobald das Licht nachlässt, oder um im Winter bei nebligem Wetter zu fahren.
  • Selbstklebende reflektierende Aufkleber zum Anbringen auf Satteltaschen oder jeder glatten Oberfläche, um nachts überall gesehen zu werden.
  • Ein Fahrradhelm : Obwohl er für Erwachsene nicht obligatorisch ist, wird er zum Schutz des Kopfes im Falle eines Sturzes dringend empfohlen. Wenn Sie jedoch Kinder transportieren, müssen diese ein solches tragen, wenn sie unter 12 Jahre alt sind. Sie können Ihre Sichtbarkeit verbessern, indem Sie reflektierende Streifen oder Beleuchtung an der Helmschale anbringen.
  • Eine Smartphone-Halterung , mit der Sie Ihr Mobiltelefon sicher halten und unterwegs in Verbindung bleiben können. In vielen Anwendungen können Sie Leitsysteme nutzen, um Ihre Routen auszuwählen. Wenn Sie sich für den Vélofaf entscheiden, können Sie Staus und Verkehrslärm vermeiden. Aber bei Störungen ist es wertvoll, die Routen schnell ändern zu können und eine Route berechnen zu können, die verhindert, dass man zu spät im Büro ankommt.
  • Schutzbleche am Fahrrad sind zum Schutz vor Spritzwasser und Schlamm von der Straße unerlässlich. Sie können es mit einem Schutz rund um die Kette kombinieren, was auch sehr nützlich ist, um die Unterseite der Hose nicht durch Fettflecken der Fahrradkette zu verschmutzen.
  • Eine am Fahrrad befestigte Gepäcktasche ist ein unverzichtbares Accessoire. Es vermeidet das Tragen einer Tasche, die Sie aus dem Gleichgewicht bringen und Sie im Sommer warm halten kann.
  • Ein einfaches Reparaturset bestehend aus einem Schlitz- und Kreuzschlitzschraubendreher, ein paar Inbusschlüsseln, einem Paar Reifenhebern, einem Pannenspray und natürlich einer Pumpe und einem Schlauch. Luft. Denken Sie im Winter daran, das Diebstahlschutzschloss mit einem Enteisungsspray zu entsperren, da es bei Minustemperaturen einfrieren kann.
  • Eine Diebstahlsicherung verringert das Risiko, dass Sie Ihr Fahrrad oder Elektrofahrrad nicht finden, wenn Sie das Büro verlassen, insbesondere wenn Sie tagsüber keinen Platz zum Abstellen haben.
  • Fahrradklammern oder eine Rockklammer, um zu verhindern, dass die Unterseite Ihrer Hose schmutzig wird und um die Unterseite Ihres Rocks zu beschweren.

Fahrradbekleidung
Das Wesentliche, um sich (gut) anzuziehen

Das Mantra des Pendlers muss lauten: „ Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung .“ Um der Kälte , dem Regen und der Hitze zu trotzen, muss man gut ausgerüstet sein, denn beim Radfahren kommt es nicht in Frage, in kurzen Hosen ins Büro zu kommen. Dies könnte unter den Anzügen, Anzügen und Blazern bestimmter Unternehmen hervorstechen…

Der Pendler muss lernen, Kleidung so zu kombinieren, dass er bequem Rad fährt und am Arbeitsplatz präsent ist .

Es gibt kein ideales Outfit zum Radfahren, sondern die Ausrüstung, die der Radfahrer je nach Wetterlage auswählt. Für den Radsport eignen sich am besten technische Materialien wie Gore-Tex . Sie sind speziell für den Sport konzipiert und bieten Elastizität , Atmungsaktivität , einfache Pflege und schnelles Trocknen . Die Schnitte sind auf Bewegungsfreiheit ausgelegt.

Winter-Velotaf-Outfit: warme und atmungsaktive Kleidung

Es gibt nichts Schlimmeres, als sich beim Radfahren eingeengt zu fühlen . Gesten sind eingeschränkt und wir fühlen uns beim Fahrradfahren weniger wohl.

Um warm zu bleiben und vor der Kälte zu schützen , die auf Reisen stärker zu spüren ist, tragen Sie technische Unterwäsche unter einem dünnen Pullover, der die Körperwärme speichert. Fügen Sie eine ärmellose Daunenjacke hinzu, um eine gute Beweglichkeit der Brust zu gewährleisten, oder eine leichte Fleecejacke . Dieser Anzug ist von der von allen Wanderspezialisten bewährten Drei-Lagen-Regel inspiriert.

Es trägt zur Aufrechterhaltung der Körperwärme und einer guten Belüftung bei. Bei der Ankunft in beheizten Räumen ist die Gefahr eines Thermoschocks und damit eines plötzlichen Schweißausbruchs geringer.

Im Winter müssen Sie auch Ihre Extremitäten schützen . Gefrorene Finger und Füße sind beim Radfahren ein Albtraum. Um die Gefahr von Erfrierungen zu vermeiden, ist das Tragen von innen gefütterten und wasserdichten Handschuhen erforderlich. Sie werden ein Paar Turnschuhe mit isolierender und rutschfester Gummisohle anziehen.

Vergessen Sie nicht, Ihre Ohren und Ihren Kopf vor der Kälte zu schützen. Sie können eine Sturmhaube unter den Helm legen, um Ihren Hals und Ihre Nase im Winter warm zu halten. Diese Kleidung und Accessoires für das Radfahren im Winter sind umso notwendiger für Radfahrer mit elektrisch unterstützten Fahrrädern , die weniger körperliche Anstrengung erfordern und in der Stadt eine konstante Geschwindigkeit halten können. Das Risiko von heißem und kaltem Wetter muss berücksichtigt werden.

Regenradausrüstung: technische und wasserabweisende Kleidung

Radfahren im Regen macht keinen Spaß! Aber mit guter Kleidung kann es erträglich werden.

Wir beginnen mit dem Kauf eines Regenponchos oder einer wasserdichten Jacke . Wir wählen vorzugsweise Modelle, die bis zum Knie reichen, um den Unterkörper vor Spritzern zu schützen. Das Must-Have-Regencape ist dasjenige mit einem Zwickel auf der Rückseite, um einen Rucksack unterzubringen, einer Kapuze, die über den Fahrradhelm geklappt werden kann , Gummizügen, um die Daumen hineinzustecken und den Lenker zu halten, und reflektierenden Streifen auf der Rückseite.

Wir imitieren Wanderer, indem wir Regenhosen hinzufügen, ohne Überschuhe oder Überschuhe zu vergessen. Wasserabweisende Materialien lassen Wasser von der Oberfläche abperlen.

Der Regenrock ist ein Schutz für den Radfahrer im Rock. Wasserdichte, rutschfeste Handschuhe ermöglichen einen sicheren Halt am Lenker. Feuchtigkeit führt nicht zu schlechter Haftung, die während der Fahrt zu Abweichungen von der Fahrbahn führen kann.

So ausgerüstet kommt der Fahrradarbeiter auch an einem regnerischen Tag trocken zur Arbeit.

Um sich vor Stürzen zu schützen, werden Sie, insbesondere als Brillenträger, das Tragen eines Helms mit Visier zu schätzen wissen.

Schließlich ist eine wasserdichte Jacke in der Tasche eine Vorsichtsmaßnahme, um nicht vom Regen in der Stadt überrascht zu werden.

Welches Outfit zum Radfahren im Sommer?

Die Hitze wird in der Stadt schnell unerträglicher . Im Sommer sind die ersten Fahrten für Radfahrer oft schwieriger. Der durch körperliche Anstrengung verursachte Anstieg der Körpertemperatur addiert sich zu dem des Thermometers. Das Problem für Radfahrer besteht darin, nicht verschwitzt zur Arbeit zu kommen .

Um dies zu vermeiden, finden Sie hier einige Tipps zur Auswahl des Outfits. Wenn Sie für die Nebensaison eine winddichte Jacke kaufen, die leichter als ein Regencape ist, vermeiden Sie den Saunaeffekt, der zu einer erhöhten Schweißbildung führt.

Mit dem elektrisch unterstützten Fahrrad können Sie zudem Ihren Kraftaufwand beim Fahren reduzieren und weniger schwitzen, wenn Sie zur Arbeit gehen. Wenn Sie Ihr Fahrrad mit einer Tasche oder einem Korb ausstatten, können Sie auch Ihren Rucksack als Schweißquelle unter Ihrer Jacke oder Ihrem Blazer verstauen.

Mit diesen Tipps können Radfahrer weniger Angst vor den Folgen der Hitze in der Stadt haben. Zu diesen Tipps ergänzen wir das Tragen einer Halsmanschette im Frühling, um Halsschmerzen vorzubeugen, und das Tragen eines Helms, der vor Sonnenbrand schützt . Vergessen Sie nicht, einen Mister in Ihrer Tasche mitzunehmen, um sich bei Ihrer Ankunft abzukühlen.

Wie kleidet man sich für eine feminine Fahrt mit dem Fahrrad?

Hier finden Sie einige Outfit-Tipps zum Radfahren für Frauen. Im Sommer tragen Radfahrer je nach Temperatur Shorty- oder Rockshorts und ein technisches Oberteil (T-Shirt und Windjacke).

Ab Herbst entscheiden sie sich für City-Hosen in Kombination mit einer leichten Jacke oder Daunenjacke und einem technischen Oberteil. Der Rest des Outfits bleibt in der Tasche. Wir empfehlen außerdem, ein Paar Straßenschuhe am Arbeitsplatz zu lassen, damit Sie in Turnschuhen Rad fahren können.

Finanzielle Unterstützung im Zusammenhang mit Vélotaf

Um Vermögenswerte in Vélotaf umzuwandeln, wurden in Frankreich zahlreiche Finanzhilfen eingeführt . Arbeitnehmer, die für ihren beruflichen Weg das herkömmliche Fahrrad oder das Elektrofahrrad, den Roller oder den Tretroller nutzen, erhalten eine Kilometerpauschale in Höhe von 500 Euro pro Jahr . Der 2019 beschlossene FMD (Soft Mobility Fund) gilt für alle Transportmittel im Zusammenhang mit sanfter Mobilität, unterliegt jedoch weiterhin dem guten Willen des Unternehmens, das entscheiden kann, ob er ihn anwendet oder nicht.

Radpendler können sowohl von der Arbeitgeberbeteiligung am ÖPNV-Abo als auch vom FMD profitieren . Diese Kombination von Hilfen ist für diejenigen willkommen, die mit dem Fahrrad zu einem Bahnhof fahren und dann mit dem Zug oder der U-Bahn zu ihrem Unternehmen gelangen müssen.

Seit dem 1. Januar 2022 ist die Erteilung der Mobilitätserlaubnis vereinfacht. Inspiriert vom Restaurantticket ist es nun im Voraus bezahlt und elektronisch erhältlich, um „Waren und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Mitarbeiterreisen“ zu bezahlen.

Darüber hinaus können Berufstätige, die ihr Fahrrad zur „Arbeit“ mitnehmen möchten, von mehreren Fördermitteln des Staates und der Gemeinden profitieren:

  • Der Umtauschbonus berechtigt zur Rückerstattung von 40 % des Kaufpreises eines Elektrofahrrads (bis zu 1.500 €)
  • Der E-Bike-Bonus (begrenzt auf 200 €)
  • Der spezielle Lastenfahrrad-Bonus ermöglicht eine Erstattung von 40 % des Kaufpreises eines Lastenfahrrads (bis zu 1.000 €).

Regionen und Departements bieten Beihilfen zur Förderung des Radverkehrs an, die zu den von einem städtischen Gebiet gewährten Beihilfen hinzugefügt werden können .

Es ist jedem selbst überlassen, herauszufinden, für welche Leistungen er berechtigt ist. Ihre Ansammlung kann wirklich sehr interessant sein und in bestimmten Regionen bis zu 75 % des Fahrradkaufs abdecken.

Was wäre, wenn Sie in Ihrem Unternehmen auf ein „Dienstrad“ umsteigen würden?

Laut einer von AG2R La Mondiale und L'Union Sport & Cycle durchgeführten Studie geben 8 % der Franzosen an, dass sie mindestens einmal pro Woche mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren .

Diese Vélotaf-Fans bleiben vorerst in Städten mit mehr als 20.000 Einwohnern, die hauptsächlich in der Region Paris liegen .

Diese Radfahrer legen eine durchschnittliche Strecke von 6 Kilometern in 23 Minuten zurück. Diese Zahlen, die die Beliebtheit der Arbeit mit dem Fahrrad belegen, korrelieren mit den Zahlen des Aktivmobilitätsbarometers, aus denen hervorgeht, dass „69 % der Arbeitnehmer gerne von einem Dienstfahrrad profitieren würden“ .

Um diese Umstellung zu erleichtern, ermutigen Initiativen Unternehmen und Mitarbeiter, die Fahrradmobilität zu nutzen. Die Mission des Objectif Employeur Pro-Vélo- Programms besteht darin, 4.500 Arbeitgeber bei der Entwicklung einer Fahrradkultur in ihren Strukturen zu unterstützen, während das Goodwatt-Programm Unternehmen dabei unterstützt, ihren Mitarbeitern ein Fahrrad für einen Monat zu leihen Training zum Erlernen des Fahrens in der Stadt.

Gemeinsam bieten Start-ups wie Tandem oder Zenride den Dienstfahrradverleih für Arbeitgeber an. Sie haben sich „All-Inclusive“-Lösungen vorgestellt, die neben dem Fahrradverleih auch einen Versicherungsvertrag für Ausrüstung und Sicherheitsausrüstung umfassen.

Für Arbeitgeber sind diese Initiativen umso interessanter, als sie Rechte auf eine Steuerermäßigung einräumen . Diese Aktion zugunsten sanfter Mobilität und der Entwicklung des Dienstfahrrads erweist sich für Arbeitgeber als gute Investition . Maßnahmen, die gleichzeitig mit neuen Entwicklungen im Radsport in Frankreich durchgeführt werden müssen, um völlig sicher Rad fahren zu können.